Bottiglia Pinot Grigio Mongris

Collio Pinot Grigio Mongris
Marco Felluga

Weißweine

Der Name Mongris setzt sich aus zwei Wörtern zusammen: „Monovitigno“ (reinsortig) und „gris“, was auf Friaulisch „grau“ bedeutet.

Der seit Mitte des 19. Jahrhunderts im Collio angebaute Pinot Grigio findet in unserer Herkunftsbezeichnung seinen höchsten Qualitätsausdruck.

 

Eigenschaften

Goldgelbe Farbe mit kupferfarbenen Nuancen. Das Bouquet weist ausgeprägte Noten von Akazienblüten, Ginster und Apfel auf. Eleganter und fruchtiger Geschmack, vollmundig und gut strukturiert. Anhaltend im Abgang.

 

Bezeichnung

Doc Collio

 

Lage der Weinberge

Gemeinden Farra d’Isonzo, San Floriano und Cormòns

 

Rebsorte

100% Pinot Grigio

 

Boden

Hügelig. Der für das Collio typische Ponca, im friaulischen Dialekt Flysch genannt, ist ein Boden, der im Eozän entstanden ist und sich durch einen Wechsel von Mergel und Sandstein auszeichnet. Es handelt sich um einen mineralreichen Boden, der den Weinen durch starke Temperaturschwankungen Schmackhaftigkeit und Mineralität verleiht und sich daher besonders für den Anbau von weißen Rebsorten eignet.

 

Erziehungsform

Guyot

 

Erntemethode

Von Hand

Vinous 91/100

I Migliori Vini Italiani Luca Maroni 94/100

The Drink Business Gold

Decanter 91/100

JamesSuckling.com 90/100

Wine Review Online 93/100

Guida Duemilavini 4 Grappoli

Robert Parker 92/100

Wine & Spirits 90/100